Das 5. Tag wir Kyoto verlassen, um uns auf die Seite der Hiroshima, auf der Insel Miyajima / Itsukushima.

Bis um 5 Uhr morgens zu nehmen shinkansen Hiroshima um 8 Uhr, dann mit dem Zug nach Miyajimaguchi (~ 30 min d'Hiroshima). dort angekommen (~ 11h), Gepäck im Hotel und Fähre es nimmt uns mit auf der Insel zu bekommen sind erlaubt.

erster Schritt, es ist klar, die Itsukushima-Schrein und das berühmte Torii Eintauchen in das Binnenmeer. Hierzu, eine Einkaufspassage mit zahlreichen Geschäften gekreuzt, vor allem Souvenirs. Aber einige verkaufen auch Cookies Momiji manju, lokale Spezialität.

Dann besuchen Sie den Schrein, aber die Hauptattraktion ist die große Torii, dass wir erreichen können, wenn die Ebbe (das war unser Fall).

Nach diesem Besuch, wanderten wir ein wenig im Dorf, dann gingen wir in einem essen Japanisches Restaurant wo haben wir versucht, einige japanische Gerichte (Ich kann Ihnen nicht den Namen sagen, aber es gab Soba-Nudeln mit), alle sitzen auf Tatami-Matten.

nach dem Mittagessen (~ 14.30 Uhr), wir in den Park Momijidani leitete die Seilbahn zu nehmen, die uns nahm zu gehen ~ 30min mont Misen, der obere Teil der Insel (535m). Wir gingen also an die Spitze, die für einen tollen Blick auf das Binnenmeer und die verschiedenen Inseln in der Umgebung macht.

danach, wir sind wieder auf dem Dorf Miyajima Wanderwege mit dem Dorf an der Spitze verbindet. Wir entschieden uns für den einen nehmen, die in den Tempel kam Daisho-in, deren Dauer etwa 1.30 für Abfahrt und besteht aus vielen Schritten (wir leicht über tausend Fuß Ich denke,).

Der Umsatz von starkem Dorf schwitzt, wir sind zurück zum Hotel, wo wir haben einen japanischen Stil Zimmer. Et… Enttäuschung, weil es stellt sich heraus, dass der Raum, obwohl geräumig (schlafend 4 Menschen) blieb “im eigenen Saft” und scheint in den 80er Jahren stecken… Kurz gesagt haben wir mit (gibt es nur 2 Nächte). Tomorrow Management Hiroshima.